BTC / BitCoin       Wie, wo, was und warum ... einfach erklärt:

BTC ist die erste Kryptowährung der Welt, auch genannt digitales Gold.

Ab dem Jahr 2009 hat die technologische Zukunft der Blockchain Technologie von BitCoin begonnen und wir gehen als Online-Investment-Club mit dieser Blockchain Technologie, um der Moderne zu helfen, denn das Banken Konstrukt hat fast nur Nachteile. Wer das mal erkennt, will keine Banken mehr begünstigen. Der erste Jahres- Clubbeitrag braucht es nur um die Unkosten zu decken, die durch das Netzwerk entstehen, sei durch Paypal, oder auch Kryptowährungen.

BitCoin- Wert im 2009: 0.03 $/BTC der Anfang mit Kauf einer Pizza für damals 10 000 Coins. / im 2012: 12.- $/BTC erster Handel. Höchstwerte des Jahres. /im 2014: 250.- $/BTC die ersten 24 Handelsplätze. / im 2015: 450.- $/BTC grosse Handelsplätze usw. / im 2016: 970.- $/BTC auch Minen konnte man noch günstig. / im 2017: 20 500.- $/BTC Mehrwert nur durch halten der Coins. / Wer 2010 zu 0.10 $/Coin kaufte mit 50.- $ = 500 BTC hätte heute mehrere Millionen $ 

- Wer noch nichts darüber weiss, macht sich schlau im Internet.

- Auch wenn sich der BitCoin weiter vervielfacht im Wert, so sind seine Tage eher gezählt, so unsere Meinung, da sie sich durch ihre zwangs Miner in China, obwohl in China gesetzlich verboten, uns die Verifizierungspreise diktieren. Durch demokratische Abstimmungen könnte man das Protokoll, sprich die Programmierung in der Blockchain ändern, um die Geschwindigkeit zu erhöhen. Der demokratischen Abstimmung aber kommen die Miner nicht wirklich nach, weil sie andere Interesse haben, nähmlich, das schnelle Geld beim Minen und riskieren irgendwann dass der BitCoin nicht mehr nachgefragt wird, denn neue Kryptowährungen haben einen technischen Vorsprung und müssen nur noch gebraucht werden. Es ist daher eine Frage der Zeit wann die Benutzer auf andere Kryptowährungen umsteigen, weil sie viel Innovativer sind und man innert Sekunden schnell bezahlen kann. Trotzdem wird der BitCoin als "Kryptische Basiswährung" parallel zum Dollar im Handel als Basis genutzt. Wer also einen anderen Coin will als BTC, der braucht meist zuerst ein BTC Wallet und Coins drin. Damit wiederum kann man am Exchange Markt seine Coins in andere Kryptowährungen hin- und her wechseln. Wer irgendwann zu viele Coins hat, wechselt es dann wieder um in seine Fiat Geld Währung nach Wunsch, auch mit einem Wechsler. Hier unten ein paar Wechsler die auch andere Internet Währungen gegen Coins wechseln und zurück. Es gibt in Europa der offizielle BitWala BTC Ein-/Auszahlungen - 500 000.- €/Mt.

- Neu gibt es auch die Möglichkeit mit Paypal BitCoin zu kaufen, zwar etwas teuer: Nur hier anklicken, anmelden und aussuchen was man will.

 - ideal für Coin Wechsel von verschiedenen Coin Arten. Z.B. ETH zu BTC direkt Online aufs Konto.

CoinMama: Buy Bitcoins with Credit Card - ideal für Kreditkarten Wechsel zu BTH Coin.

 

- spitzenmässiges Wechseln von diversen Internet Währungen zu Coins oder anderen Internet Währungen.

Wie es bei uns funktioniert: Begleichen eines Jahres Abo unseres Clubs mit vielen Möglichkeiten.

- Wir bieten BitCoin auch als Zahlungsmöglichkeit für das erste Clubabo an. Da wir aber ein Club sind, will uns keine BTC Zahlungsstelle aufnehmen. Daher, wer sein Clubbeitrag mit BTC bezahlen will, der kann dies direkt tun indem er, oder sie sich unter Kontakt beim Admin hier meldet und dies wünscht, aber nach unserer Antwort, innert 12 - 24 Stunden auch bezahlt, da sich der Preis in z.B. BTC immer minütlich ändert und wir brauchen noch von jedem Neumitglied eine Pass- oder ID- Kopie. Aus diesem Grunde haben wir hier alles beschrieben wie es geht. Wir schalten dann das Abo von Hand frei, wenn wir den Betrag und eine Verifikation bekommen haben. Innert 24 h geht das, eher früher. Wir nehmen BTC, ETH, IOTA, NEM, XIN, PLC, SIC, SWC, PURA, TCN, CHSB, B3, RDD, TRX, usw. an ... Einfach Anfragen unter Kontakt oben rechts.

- Um zu wissen wie viel Wert welcher Coin hat, gibt es die CoinMarketCap. Dort sieht man alle relevanten Coins.

- Um BitCoin zu kaufen, braucht man ein Wechsler, der Euros, oder andere Währungen annimmt wie z.B. BitWala BTC Ein-/Auszahlungen - 500 000.- €/Mt, innert 1 - 2 Tagen, wie auch etwas teurer Xapo für Banküberweisungen und auch BitPanda in Deutschland und es gibt viele tausend mehr. Wer diesen Schritt hinter sich hat besitzt die BTC = Coins im Login des Wechslers, oder bei BitWala, der meist auch ein pseudo Wallet (Deutsch Geldbörse) hat, meist mit einer 34 stelligen alfa-numerischen Zahlungsadresse, womit man auch direkte Zahlungen an sein gewünschtes Ziel tätigen kann, z.B. uns, aber man hat separat Spesen die nicht überall zusätzlich abgezogen werden und daher ist es besser man transferiert ZUERST sein gewandeltes Geld in BTC auf ein richtiges BitCoin Wallet, wie z.B. Blcokchain.info usw. Wenn man mal eine Zahlung ausgelöst hat ist das Geld weg, daher  macht erst einmal eine Probezahlung zum lernen von z.B. 0.0001 BTC an das Wallet, bevor Ihr den Rest sendet. Eine Zahlung kann zwischen Sekunden und bis zu 10 Tage gehen bei BitCoin. (Das ist BitCoin, eben nicht wirklich Massentauglich, andere Coins bringen dies in 1 - 10 Sekunden.)

- Für alte Zahlungsanbieter wie ADV Cash und Payeer und andere Kryptowährungen kann man seine Währungen auch einfach Online mit diesem alles Wechsler tätigen.

- Hier gibt es gute Wallets wie der günstigste BitWala, dann die teureren BitGo, Blockchain.info und CoinBase, bei denen man beim eröffnen des Kontos immer zuerst ein Printscreen von allen Daten macht und sie auch herauskopiert auf einen USB Stick, oder anderen Datenträger, um keinem Hacker die Daten bereit zu halten im PC. Eine Word oder Excell Datei genügt. Das ist wichtig, damit jeder seine Keys und Passwörter hat die er später mal benötigt, wenn etwas schief läuft. Zum reaktivieren des Kontos. Verliert jemand das, so ist das Geld für immer verloren ! Daher auch eine Sicherheitskopie auf einem Stick und USB Speichergerät (doppelt) tätigen (abspeichern). Man muss auch immer mehr mit seinem Smartphone, also Mobile eine Keysoftware runter laden, was man einfach im GoogleShop oder bei Apple im AppShop downloadet. Damit kann man sich bei fast allen Firmen gegen Diebstahl zusätzlich verifizieren und absichern. Die berühmteste App heisst "Google Authy".

Schlusswort: Wer diesen Zeitpunkt verpasst, der hat im Leben eine ganze Epoche verpasst. So wie das Telefon in den 80-er Jahren mit den ersten Mobiles und das Internet in den 90-er Jahren sollte ein jeder Investor seine Sinne schärfen, denn wir generieren nicht nur Millionäre damit, sondern Multimillionäre mit relativ wenig Geld in einer Rekord Zeit von wenigen Jahren.

Unsere Empfehlung: Nie mehr als 10 % seines Vermögens für Risikogeschäfte verwenden und auch nie Geld dazu leihen. Immer nur Geld investieren, dass man im schlimmsten Falle bereit ist auch zu verlieren. Nie solches nehmen womit man Leben muss.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich.